Nationalratswahl 2013 – SJ goes Parlament

Am 29. September 2013 findet die österreichische Nationalratswahl statt, bei der sich diesmal 9 Parteien zur Wahl stellen. Und auch die SJ kann man diesmal wieder wählen, denn insgesamt 19 SJ-KandidatInnen kandidieren auf der SPÖ-Liste und können mit einer Vorzugsstimme unterstützt werden.

1

How to: Vorzugsstimme in Wien

Eine Vorzugsstimme vergibt man, indem man auf dem Wahlzettel die gewünschte Partei ankreuzt und den Namen der gewünschten Person(en) in das freigelassene Feld einfüllt bzw. ankreuzt. Vorzugsstimmen können auf Bundesebene, Landesebene und im Wahlkreis vergeben werden – du kannst also bis zu 3 SJ-KandidatInnen wählen.

In Wien kandidiert SJ-Landesvorsitzende Marina Hanke auf Landesebene und zwei weitere SJ-KandidatInnen im Wahlkreis Süd-West und Süd. Im Wahlkreis Süd (10., 11. und 12. Bezirk) kannst du deine Wahlkreis-Vorzugsstimme an Victoria Todt vergeben, im Wahlkreis Süd-West (13., 14., 15. und 23. Bezirk) an Kira Höfenstock. Wenn du in Wien wohnst, kannst du also auf Bundesebene Wolfgang Moitzi und auf Landesebene Marina Hanke wählen – und wenn du in einem der oben genannten Bezirke wohnst (also dort gemeldet bist) zusätzlich auch entweder Victoria Todt bzw. Kira Höfenstock.

Wenn du nicht in Wien wohnst kannst du dich hier über die SJ-KandidatInnen informieren, die in deinem Wahlkreis kandidieren!

…und was genau bringt das?

Vorzugsstimmen bewirken, dass eine Person auf der Parteiliste nach vorne gereiht wird und somit ein fixes Mandat bekommt (das bedeutet auch den Einzug ins Parlament). Die Hürden sind hier leider nicht so leicht zu knacken, auf Bundesebene ist der Einzug vom „unwählbaren“ Listenplatz in den Nationalrat erst einer einzigen Person gelungen. Allerdings haben Vorzugsstimmen auch eine starke Symbolkraft, und auch wenn unsere SJ-KandidatInnen den Einzug ins Parlament nicht schaffen, so sind sie trotzdem eine Bestärkung unserer SJ-Positionen. Sie helfen uns also, unsere Forderungen innerhalb und außerhalb der Partei mit mehr Druck einbringen und durchsetzen zu können (wofür die SJ – und damit auch die SJ-KandidatInnen – stehen, kannst du hier in unserem Wahlprogramm nachlesen).

Wir freuen uns über deine Unterstützung! :)

veröffentlicht am 6. August 2013

Ein Gedanke zu „Nationalratswahl 2013 – SJ goes Parlament

  1. Pingback: “Geht ned gibts ned!” – Das SJ-Wahlprogramm zur Nationalratswahl 2013 | Sozialistische Jugend Hernals